6 Handlungstipps für erfolgreiche Influencer Kommunikation

6 Handlungstipps für erfolgreiche Influencer Kommunikation

  • Investieren Sie genügend Zeit für die Auswahl der passenden Influencer

    Unsere Befragung von mehr als 50 Kommunikations- und Marketing-Verantwortlichen hat gezeigt, dass sich die Zusammenarbeit mit dem passenden Influencer positiv auf Image, Reputation und Glaubwürdigkeit eines Unternehmens auswirken kann. In fast gleichem Maße fürchten die Befragten aber auch, dass ein Influencer, der nicht zum Unternehmen passt, die Glaubwürdigkeit beschädigen kann. Deshalb ist es umso wichtiger, für die Suche nach dem passenden Influencer ausreichend Zeit zu investieren. Eine erste Selektion lässt sich mit Hilfe von inhaltlichen Auswertungen auf XING, LinkedIn, Facebook und Twitter vornehmen. Eine umfassendere und detailliertere Recherche ermöglichen Monitoring-Tools wie ubermetrics. Je spezifischer das Thema oder der Markt, desto wichtiger ist der Einsatz spezialisierter Tools und Plattformen. Für die Priorisierung der Influencer empfiehlt sich eine entsprechende Scorecard, die relevante Kennzahlen, Themen und Kanäle auflistet.

  • Definieren Sie den Nutzen der Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Influencer

    Im B2C-Bereich gestaltet sich die Zusammenarbeit mit Influencern relativ einfach: Die Vorteile eines Produkts oder einer Lösung werden über den reichweitenstarken Social-Media-Kanal des Influencers präsentiert. Dafür erhält der Influencer eine entsprechende Vergütung. Im B2B-Bereich ist eine Vergütung eher unüblich. Deshalb ist es wichtig, den Nutzen der Zusammenarbeit in den Vordergrund zu stellen. Dieser kann, je nach Art des Influencers, sehr unterschiedlich sein.

  • Nutzen Sie das Potenzial der Coporate Influencer

    Große Unternehmen wie OTTO entdecken ihn gerade für sich: Den Mitarbeiter als Influencer. Er ist authentisch, glaubwürdig und kann als Experte aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen berichten. Corporate Influencer sollten trotz der Potenziale sehr spezifisch, wohl dosiert und mit einer klaren Zielrichtung ausgewählt werden. Zudem besteht immer das Risiko, dass der Mitarbeiter das Unternehmen verlassen könnte.

  • Definieren Sie eine langfristige Strategie

    Überlegen Sie genau, wofür Sie Influencer einsetzen möchten und wie das in Ihre Geschäftsziele bzw. Ihre Kommunikationsstrategie einzahlen soll. Genau, wie Sie den Nutzen für den Influencer definieren, sollten Sie Ihren Nutzen in Form konkreter Ziele für Ihr Unternehmen definieren. Nehmen Sie sich für die Auswahl, Planung der Zusammenarbeit und den Aufbau der Beziehungen entsprechend Zeit. Stellen Sie den Nutzen für den Influencer in den Vordergund, messen Sie aber auch regelmäßig die Ergebnisse der Zusammenarbeit. Seien Sie offen und entwickeln Sie im Austausch neue Ideen und Formate. Haben Sie einen langen Atem, Influencer-Kommunikation ist ein Marathon, kein 100-Meter-Lauf.

  • Überprüfen Sie Ihr eigenes Potenzial als Influencer

    Wenn bei der Influencer-Analyse für ein spezifisches Marktsegment keine geeigneten Influencer gefunden werden, könnte das ein Indiz sein, dass es hier keinen gibt. Vielleicht bietet das Potenzial, sich selbst in diesem Segment als Influencer zu positionieren. Wägen Sie Chancen und Risiken sowie Aufwand und Ertrag ab. In den meisten Fällen hat es einen Grund, warum die Nische (noch) nicht besetzt wurde.

  • Vermeiden Sie plumpe Kontaktaufnahmen

    Wer Influencer danach fragt, was ihnen auf die Nerven geht, dem antworten viele: „Eine plumpe Kontaktaufnahme ohne konkreten inhaltlichen Bezug.“. Ein Anruf, eine Email oder Ansprache in sozialen Netzwerken ohne sich vorher persönlich begegnet zu sein, hat selten Aussicht auf Erfolg. Deshalb überlegen Sie sich, auf welchen Messen oder Veranstaltungen Sie relevante Influencer treffen können. Denn der persönliche inhaltliche Austausch ist der beste Auftakt für langfristige Beziehungen.

Kompletten Ergebnisbericht herunterladen

Mit dem Download erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden und können von der Fink und Fuchs AG kontaktiert werden.